Der unmögliche Spaziergang Buch

„Der unmögliche Spaziergang“ ist eine Arbeit, die in Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Tobias Premper enstanden ist.

Unabhängig voneinander oder in gemeinsamen „Streifzügen“ durch Berlin haben sie Beobachtungen gemacht und diese in ihrer jeweiligen Sprache zum Ausdruck gebracht.

Die Orte, mit denen sich Nies und Premper dabei in Berlin beschäftigt haben, sind ein Baumensemble im Görlitzer Park („Bald“), ein Gebäudekomplex in der Zimmerstraße („Der unmögliche Spaziergang“) und der Hermannplatz („Hermannplatz“) in Neukölln.

Auflage: 50 Stück, signiert, nummeriert; japanische Handbindung; Exemplar 25 Euro

mehr Bilder gibts es hier zu sehen.

Zusammen mit den Büchern „Hermannplatz“ und „Bald“ auch im 3er Schuber erhältlich.